Startseite > Freie Kräfte Waldeck-Frankenberg, Waldeck-Frankenberg > Die „Unsterblichen“ in Frankenberg

Die „Unsterblichen“ in Frankenberg

29. Oktober 2011

Nur Schemenhaft zu erkennen: Das entrollte Transparent auf dem Dach

Frankenberg – Im Rahmen einer Kampagne unter dem Titel „Die Unsterblichen“ finden seit einigen Wochen Demonstrationen, Flugblattverteiler oder andere Aktionen in verschiedenen Städten der Bundesrepublik statt. Am Samstag den 29. Oktober war es in Frankenberg der Fall: Auf dem Dach eines Spiel-Casinos wurde ein Transparent entrollt.

Drei Aktivisten seien es gewesen, wie örtliche Rechtsextremisten berichteten. Sie hätten am Samstag Abend gegen 21.30 auf einem Gebäudedach ein Transparent mit der Aufschrift „Werde Aktiv!“ und einer Internetseite gezeigt. Eine örtliche rechtsextreme Gruppierung präsentiert dazu auch mehrere Bilder auf ihrer Internetseite, die allerdings die Hoffnung aufkommen lassen, das die Aktion nicht von vielen Menschen bemerkt worden ist, auch wenn die Fußgängerzone wegen des „Halloween Midnight Shopping“ Festes sehr belebt war.

Die „Unsterblichen“ Aktionen richten sich gegen einen vermeintlichen „Volkstod“ der Deutschen, hervorgerufen durch die Demographische Entwicklung und durch Migration. So hätten die Migranten „Den Auftrag“ von der Regierung bekommen, „die Deutschen zu ersetzen“. Dagegen wolle man protestieren. Einen Versuch eines Aufmarsches unter diesem Motto hatte es im Juli in Gießen gegeben, er wurde jedoch von der Polizei verhindert.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: