JN Zeltlager am Edersee

22. Juli 2012

Camping am Edersee (Quelle: JN Hessen)

Edersee – Am Wochenende 20.-22. Juli 2012 fand am Edersee ein „Freizeitwochenende der JN Hessen“ statt. Nach eigenen Angaben haben sich 35 Rechtsextremisten auf einem öffentlichen Campingplatz getroffen um auch mit „´unpolitischen´ Besuchern ins Gespräch zu kommen. Neben Aktivisten der Jungen Nationaldemokraten sollen auch Vertreter der sogenannten „Freien Kräfte“ aus Ost- und Nordhessen anwesend gewesen sein.

Wanderungen, Besichtigung der Staumauer und zwei Grillabende hätten auf dem Programm gestanden. Wie üblich wird besonders betont, wie intensiv man mit „bürgerlichen Jugendlichen“ im Gespräch war und wie groß das Interesse an der Propaganda der Rechtsextremen gewesen sei. Der Realitätsgehalt solcher Aussagen ist glücklicherweise meist nicht besonders hoch. Auch die „Beflaggung“ kam angeblich „am Zeltplatz gut an“. Weitere Veranstaltungen dieser Art sind aber bereits von Martin Braun, Vorsitzendem der hessischen, JN angekündigt.

Nach der Kameradschaft „Nationale Sozialisten Waldeck-Frankenberg“ ist dies schon die zweite Gruppe, die sich in der letzten Zeit Thematisch mit der Edersee-Staumauer auseinandersetzt und dort aktiv wird.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: