Startseite > Kassel > Gedenktafel für Halit Yozgat beschmiert

Gedenktafel für Halit Yozgat beschmiert

27. März 2013
Bereits wieder oberflächlich gereinigt: Die Gedenktafel für die Opfer der NSU-Morde

Bereits wieder oberflächlich gereinigt: Die Gedenktafel für die Opfer der NSU-Morde

Kassel – In der Nacht zum Dienstag wurde die Gedenktafel für das Kasseler Opfer des sogenannten „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU), Halit Yozgat, mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Tat steht in einer Reihe von Vorfällen, die zeigen, dass die Neonazi-Terroristen eine aktive Sympathisantenszene in Kassel haben.

So hatten Personen aus dem Umfeld des „Freien Widerstands Kassel“ Anfang 2012 mit Paulchen Panther Logo auf ihrer facebook-Seite für den NSU geworben, erst kürzlich waren weitere Schmierereien aufgetaucht, in denen sich positiv auf den NSU bezogen wurde (unser Bericht).

Die Tat geschah nur wenige Tage vor dem 6. April, dem Datum, an dem 2006 der Mord geschah. Mitte April diesen Jahres beginnt in München der Prozess gegen mehrere Personen, denen Mitgliedschaft oder Unterstützung des NSU vorgeworfen wird.

 

 

Advertisements
Kategorien:Kassel Schlagwörter: , , , ,
%d Bloggern gefällt das: