Startseite > Kassel, Republikaner > Infostand der Republikaner in Kassel

Infostand der Republikaner in Kassel

4. Mai 2013
Infostand der „Republikaner“ auf dem Königsplatz (Quelle: rep-hessen.de)

Infostand der „Republikaner“ auf dem Königsplatz (Quelle: rep-hessen.de)

Kassel – Lange war es ruhig geworden um die Partei „Die Republikaner“ in Kassel und Umgebung, lediglich in Waldeck-Frankenberg waren noch einige als kommunale Abgeordnete in der Öffentlichkeit wahrnehmbar. Doch am Samstag den 4. Mai fand nun wieder ein Informationsstand auf dem Kasseler Königsplatz statt. Mit nicht ganz planmäßigem Verlauf.

Im Rahmen einer Aktion unter dem Motto „Republikaner vor Ort“ hatten die Republikaner des Kreisverbandes Kassel auf dem Königsplatz einen Informationsstand aufgebaut. Möglich war dies scheinbar nur, weil sie dabei „durch Parteifreunde aus ganz Hessen“ unterstützt wurden. Das Potential an Aktivisten dürfte dafür in der Region allein zu gering sein.

Wie fast immer bei Verlautbarungen aus diesem Spektrum spricht der folgende Bericht von einem vollen Erfolg: „eine Vielzahl von Gesprächen“, „ gelungen (…) mit dem Bürger in einen Dialog zu kommen“, „spontanen Eintritten in die Partei“, „zahlreiche Unterstützungsunterschriften“ lauten die üblichen Floskeln.

Laut Polizeibericht fand der Stand ein abruptes Ende: „Als die Standbetreiber gg. 14.25 Uhr bereits mit dem Abbau des Standes begonnen hatten, kamen plötzlich aus Richtung des Hauptbahnhofs über die Kölnische Straße sechs bis acht vermummte Personen auf den Stand zugelaufen und zertraten die aufgestellten Tische, die Infoplakate und das aufgestellte Zelt.“

Advertisements
Kategorien:Kassel, Republikaner Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: