Startseite > Werra.Meißner > Rechtsextreme Sprühereien in Herleshausen

Rechtsextreme Sprühereien in Herleshausen

20. Juni 2013

Herleshausen – Bislang unbekannte Täter haben in Herleshausen (Werra-Meißner-Kreis) rechtsextreme Parolen und ein Hakenkreuz gesprüht. An Wänden und Bänken im Bereich der Straße „Zum Halben Mond“ wurde mittels grüner Sprühfarbe u.a. die Buchstaben- und Zahlenkombination „SLV88“ aufgetragen. An der sich in der Nähe befindlichen Lärmschutzwand der A4 wurde mit schwarzer Farbe ein Hakenkreuz aufgemalt. Hinweise nimmt die Kripo Eschwege unter 05651/925-0 entgegen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: