Startseite > Schwalm-Eder > Rechtsextreme Sprühereien in Melsungen

Rechtsextreme Sprühereien in Melsungen

17. Januar 2014

Melsungen – Mehrere Sachbeschädigungen mit politischem Hintergrund durch Graffiti verübten unbekannte Täter in den letzten Tagen im Höhenweg, Lindenbergalle und Gumbertsweg.

Im Höhenweg 13 sprühten die Täter mit einer farbähnlichen Substanz jeweils eine 8 auf die Steinsäulen links und rechts des Hauszugangsweges. Hierdurch konnte deutlich eine 88 erkannt werden.

An einer Stützwand des Grundstücks Höhenweg 10 wurde der Schriftzug „Hessen Kassel“ sowie ein Hakenkreuz in schwarzer Farbe aufgesprüht. An die Trafostation in der Lindenbergallee 1 wurde mit farbähnlicher Substanz der Schriftzug „Kassel“ und ein Hakenkreuz gesprüht. Im Gumbertsweg 10 wurde ein schwarzes Hakenkreuz und die Buchstaben „KS“ aufgesprüht.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. In den letzten Tagen waren bereits drei weitere Taten in der Nähe festgestellt worden. Die Kriminalpolizei Homberg hat die Ermittlungen übernommen, Hinweise bitte unter Tel.-Nr.: 05681-774-0.

(Quelle: Presseportal der Polizei Homberg)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: